Bahnhof im Halbrelief

Die großen Gebäude auf meinem Bahnhof Altfeld sind Halbreliefgebäude. Ich zeige, wie diese gebaut wurden.

Advertisements

Enttäuschung beim Bau eines Gleisübergangs – Paulo-Bausatz 45B37

Ein Holzbohlenweg zum Stellwerk sollte es werden – doch es wurde nichts draus. Ich schildere in diesem neuen Beitrag meine leider nicht sehr positiven Erfahrungen mit dem Paulo-Bausatz 32B37.

Anlagen, die es nicht mehr gibt (IV): Spur 0 im Brückenbogen

Eine weitere Anlage, die nicht mehr existiert, stand in Bochum in einem Brückenbogen. Mit 35 Bildern stelle ich diese sehenswerte und wirklich schöne Anlage vor!

Anlagen, die es nicht mehr gibt (III): „Spur-0-MEC Moers“

Selbstbau-103 im oberen Bahnhof

Es geht weiter mit den Anlagen, die es heute nicht mehr gibt. Dieses Mal stelle ich die erste große Clubanlage des „Spur-0-MEC Moers“, dem heutigen „Spur-0-MEC Niederrhein e.V.“, vor. Diese Anlage stand im ersten Clubheim in Moers-Kapellen am Silbersee.

Ausstellungsanlagen auf der Intermodellbau 2011 in Dortmund

Reliefgebäude im Hintergrund

Auf der Intermodellbau 2011 gab es sechs Anlagen in unserer Baugröße zu sehen. Ich stelle diese sechs Anlagen mit 32 Bildern vor.

Anlagen, die es nicht mehr gibt (II): Das Schaustück des Spur-0-MEC Niederrhein e.V.

Ich stelle Ihnen mit vielen Bildern eine weitere Anlage vor, die es nicht mehr gibt: Das Schaustück des „Spur-0-MEC Niederrhein e.V.“

Kleines Utensil für den Bahnhof Altfeld: Eine Treppe zur Kopframpe

Die Beigabe des Spur-Null-Magazins passt hervorragend zu meinem Bahnhof Altfeld. Ich stelle diese Beigabe näher vor.

Anlagen, die es nicht mehr gibt (I): MCB – Modelleisenbahn-Club-Braunschweig

Eine neue Reihe auf meiner Homepage beschäftigt sich mit Spur-0-Anlagen, die es heute nicht mehr gibt. Den Anfang macht die damals älteste Spur-0-Anlange Deutschlands, die des Modelleisenbahn-Club-Braunschweig (MCB).

Ein neuer Gleisplan, nur zum Rangieren!

Nach dem kleinen Bahnhof zum Stressabbau baute ich einen anderen, größeren Bahnhof auf, auf dem nur rangiert werden konnte – ich stelle ihn Euch in Bild und Text vor.

Stressabbau der besonderen Art – eine kleine Anlage

Manchmal fragt man sich, wie groß eine Spur-O-Anlage sein muss, damit man darauf „Betrieb“ machen kann? Meine kleinste Anlage war 3,00 x 0,60 m und reichte mir bereits aus, um Betrieb zu machen. Ich stelle meine kleinste betriebsfähige Anlage vor.

Grenzzeichen setzen!

Es kann auf jeder Modellbahnanlage passieren: Der Modellbahner greift zum Fahrregler, stellt die Weichen und Signale und fährt los. Auf einmal ein unschönes Geräusch, er dreht den Fahrregler auf „0“ und sieht, was passiert ist: An einer Weiche standen im einmündenden Gleis ein paar Wagen, und mit dem letzten ist die Lokomotive zusammengerauscht. Was auf … Weiterlesen

Bahnhof Altfeld: Der Bau

Nach der Planung begann der Bau! Also wurden Ende April die Modulkästen montiert und probeweise die Gleise aufgelegt. Aufgrund von verschiedenen familiären Terminen konnte ich erst am 03.05.09 mit dem eigentlichen Bau beginnen, allerdings immer nur nach Feierabend für ein paar Stunden und am Wochenende, wenn mal eben keine Termine anstanden (was nicht häufig der … Weiterlesen