Übergangslösung VT 98 (I)

.

Lenz hat kürzlich den neuen VT 98 ausgeliefert (ich berichtete hier davon), aber leider nur den Motorwagen und noch nicht den dazu passenden Steuerwagen geschweige denn den Mittelwagen. Somit fahren die Lenz´schen VT 98 alle solo oder mit angehängten Güterwagen durchs Land.

.

Doch was flitzt da vorbei? (Film anschauen!)

.

.

Richtig gesehen, es ist ein VT 98 mit angehängtem Steuerwagen VS 98!

.

Wer jetzt denkt, dass die Firma Lenz mich mit einem Prototypen des VS 98 versehen hätte, der irrt leider! Ich habe eine andere Möglichkeit gefunden, die Wartezeit bis zur Auslieferung des Lenz´schen Steuerwagens zu überbrücken: Ich nehme einfach einen Steuerwagen aus dem Hause Krautscheid!

.

VT98a-10

.

Krautscheid? Ja, Detlef Krautscheid hat Ende der 80er/Anfangder 90er einen VT 98 samt Bei- und Steuerwagen als Kleinserie im Maßstab 1:45 in Weißmetall auf den Markt gebracht. Sein Schienenbus war damals beinahe revolutionär, da er sehr gut und fein detailliert war und für ein Kleinserienmodell nicht zu teuer. Im Laufe der Zeit hat ein Zug, bestehend aus Motorwagen und Steuerwagen, auch seinen Weg nach Rheinberg in meinen Bestand gefunden. Da der Motorwagen (noch?) nicht digitalisiert ist und beide Fahrzeuge keine Innenbeleuchtung besitzen, stehen sie in der Vitrine. Na ja, der Steuerwagen im Moment nicht mehr.

.

VT98a-11

.

Doch passen nun Kleinserie von damals und Großserie von heute zueinander? Diesbezüglich war ich neugierig und war angenehm überrascht, als die beiden Fahrzeuge nebeneinander im Gleis standen:

.

VT98a-13

.

Auffälligerweise sind beide Fahrzeuge gleich hoch, gleich breit und die Hauptabmessungen passen auch zueinander. Wer genau hinsieht, wird feststellen, dass das Kleinserienprodukt (links im Bild) eine etwas gröbere Nachbildung der Niete hat und dass die Fenster etwas einfacher gemacht sind. Aber sonst? Sonst passt es und wer es nicht weiß, wird die andere Herkunft nur aufgrund der Originalkupplung erahnen.

.

VT98a-14

.

Beide Fahrzeuge lassen sich mit der Originalkupplung des Steuerwagens und dem Kupplungshaken des Motorwagens gut kuppeln, der Betrieb verlief problemlos.

.

VT98a-16

.

VT98a-18

.

Wer sich die beiden vorstehenden Bilder ansieht, könnte meinen, dass ich die Bahnsteiglänge damals beim Bau der Anlage nach der Länge des Schienenbusses ausgerichtet hätte, aber das war  Zufall.

.

Obwohl ich ja jetzt einen Steuerwagen habe, freue ich mich auf den avisierten VS 98 – schließlich hat das Lenz-Modell Innenbeleuchtung sowie Spitzensignal und elektrische Kupplung. Damit kann das Krautscheid-Modell nicht dienen!

.

Ach ja: Wenn jemandem der leichte Farbunterschied zwischen den beiden Wagen aufgefallen ist, dann sei angemerkt, dass auch beim Vorbild Farbunterschiede die Regel waren. Dazu hier ein Bild einer abgestellten Garnitur, welches ich erst Gestern aufgenommen habe und gar nicht wusste, dass diese Wagen nah an meiner Heimat zu finden sind:

.

VT98a-19

.

Comments
6 Responses to “Übergangslösung VT 98 (I)”
  1. Thorsten sagt:

    Moin,

    wenn hier in der Gegend ein Schienenbus „mit Anhang“ zu sehen ist, dann sind das normalerweise zwei steilstreckentaugliche 798er …🙂

  2. Dietmar sagt:

    hallo Stefan,
    ferner scheint beim Steuerwagen die Dachform an den Ecken irgendwie stimmiger zu sein. Lenz scheint zu stark an den Kanten abgeschrägt zu sein.
    Was meinen die Fachleute ?
    Grüße, Dietmar

  3. Jens St sagt:

    Hallo Stefan.
    Wo stehen die beiden Schienenbusse? Oder ebsser gefragt, was steht da rechts neben? Dem Farbkleid nach ein EH-Diesel (Krupp?)?
    Schöne Grüße aus Bochum,

    Jens

    • eksnap sagt:

      Hallo Jens,

      ja, Du hast Recht, es ist ein EH-Diesel aus dem Hause Krupp! Die Schienenbusse stehen genau hier: http://goo.gl/maps/ypLBT

      Das ist vor dem Eingang des Landschaftspark Nord in Duisburg, die Gleise sind allerdings auf der GoogleMapsAufnahme noch leer.

      Gruß
      Stefan

  4. ha-null sagt:

    Hallo Stefan,

    danke für den interessanten Vergleich. Gut zu sehen im 3. Bild die bem Krautscheid-Modell richtigen schmalen Fenster in den Falttüren. Beim Lenz-Modell sind diese eindeutig zu schmal.

    Gruß
    ha-null Jörg

    • Bernd Lachmund sagt:

      Dass die Lenz Fenster zu schmal sind ist beim Vergleich mit dem Original nicht richtig. Das „verchromte“ Fenster ist übrigens auch im Original schmaler. Wenn man ganz ganz genau hinsieht erkennt man auch einen kleinen Maßstabsunterschied, der den Krautscheid leicht größer erscheinen lässt.
      Grüße
      Bernd

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: