6. und letztes Blitzlicht von der Kölner Messe

Hier geht es zum fünften Blitzlicht: Link

.

Wie versprochen folgt nun mein letzter Teil der Berichterstattung von der Kölner Messe.

.

Ich habe übrigens nur mit meinem iPhone fotografiert. Das erklärt sicher die nicht allzu gute Qualität mancher Bilder. Nach Sichtung aller Bilder zu Hause habe ich noch 11 Aufnahmen gefunden, die zeigenswert sind.

.

Fangen wir bei Lenz an: In einer Vitrine war ein G10-Gehäuse zu sehen, auf welchem eine Betriebsnummer der DR prangte. Kommt da nun nach dem G20 ein weiterer Güterwagen mit einer Anschrift der Deutschen Reichsbahn? Den Reichsbahn-Fans wäre es zu gönnen!

.

.

Die Doppelweiche (auch Dreiwegweiche genannt) lag bei Lenz direkt neben der Bogenweiche in der Vitrine.

.

.

Auf dem Ausstellungsdiorama zeigte Lenz zwei vierachsige Umbauwagen, die dort beleuchtet standen.

.

.

Kommen wir zu MBW. Die V200.1 ist sicher eine tolle Neuheit. MBW zeigte zwei Loks mit der Betriebsnummer V200 108, eine davon mit einem Motor und die andere mit zwei Motoren. Die Serie, die ab Mitte Dezember ausgeliefert werden soll, wird mit zwei Motoren ausgerüstet sein.

.

.

Auch die Frontform ist gut getroffen.

.

.

Werfen wir einen Blick in den Führerstand. In einem Führerstand war ein Triebfahrzeugführer zu erkennen.

.

.

Dank der Führerstandbeleuchtung kann man auf diesem Bild Details erkennen.

,

.

Der G-Wagen mit dem Blechdach war in zwei Exemplaren vertreten.

.

.

Die Beschriftung des G-Wagens war noch auf Prototyp-Stand, ist also noch nicht als endgültig anzusehen.

.

.

.

Zum Schluss noch ein Bild der E10.3 in der verschiedenen Lackierungsvarianten – mir gefallen alle drei!
.

.

Das war die Messe aus meiner Sicht. Aber ich fand es schon heftig, dass der Eintritt zu dieser Messe satte 12,- € beträgt! Okay, MIBA- und EJ-Leser fanden einen Gutschein vor, mit dem der Preis um 3 € gesenkt werden konnte. Aber 12,- € ist schon ein recht hoher Eintrittspreis! Wenn man dann bedenkt, dass der Parkplatz auch noch 9,- € kostete und dann den Gesamtpreis von 21,- € mit dem Gebotenen vergleicht, dann komme ich zu dem Schluss, dass das alles schon grenzwertig ist! Okay, dass die Gastronomie hochpreisig ist, ist mittlerweile für Messen und Ausstellungen normal. Aber ein Restaurant mit Sitzplätzen zu finden (damit ich ein Blitzlicht schreiben und absenden konnte!) war nicht einfach! Und das Self-Service-Restaurant (so stand es draußen an) war nicht für die Öffentlichkeit, sondern nur für Standpersonal zugänglich. Also so toll fand ich das „Drumherum“ nicht.

 

Comments
5 Responses to “6. und letztes Blitzlicht von der Kölner Messe”
  1. Jörg Kienast sagt:

    Hallo Stefan,

    Danke für Deine so schnellen und informativen Blitzlichter und Fotos aus Köln. Da werden wir Nuller ja nun tatsächlich von Lenz und MBW reichlich beschert.

    Grüße aus Hamburg von
    ha-null Jörg

  2. Hallo Stefan,
    ein Eintrittspreis von 12€ ist gewiss grenzwertig. Und wenn man, so wie ich, eigentlich nur für die zu sehenden Spur-0-Artikel hingeht, gilt das erst recht. Den Gastro-Preisen kann man eigentlich nur aus dem Weg gehen: Ein Baguette für 7,40 MAAK ist nicht grenzwertig, sondern jenseits. Was hilft? Für 14€ z.B. beim Modellbahnhändler eine Eintrittskarte erwerben, mit der auch die Bahnfahrt z.B. von Düren nach Deutz und wieder zurück bezahlt ist. Dann sieht das Ganze deutlich besser aus. Ein Brot mitnehmen und dann stimmen die Relationen wieder.
    Nicht zu vergessen: Herzlichen Dank für die rasche Berichterstattung!
    Gruß
    Wolfgang von euregio-spurnull.e.V.

    • eksnap sagt:

      Hallo Wolfgang,

      glücklich, wer a) einen Modellbahnhändler in der Nähe hat und b) wer dann noch im gleichen Verkehrsverbund wie Köln wohnt. Da a) und sicher b) nur für die 0er im Kölner Umfeld zutrifft, haben leider nicht alle Besucher die Möglichkeit, so den Preis etwas zu relativieren.

      Gruß
      Stefan

  3. Udo Mühlchen sagt:

    Danke Stefan,

    für Deinen ausfürlichen und informativen Messebericht.
    So bekommen auch die Spur Nuller, die nicht nach Köln
    kommen können, einen schönen Überblick.
    Vielen Dank nochmals dafür

    von Udo aus Berlin.

Trackbacks
Check out what others are saying...


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: